Pfarreiengemeinschaft Betzigau-Wildpoldsried-Hochgreut

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start aktuelle Berichte Aktuell Ausflug mit Besuch der Papstmesse

Ausflug mit Besuch der Papstmesse

E-Mail Drucken

Ausflug der Pfarreiengemeinschaft mit Besuch der Papstmesse in Freiburg


Am Samstag, den 24. September startete eine Gruppe von 39 Pilgern mit Pater Jacek zu einem Ausflug nach Straßburg mit dem Besuch der Papstmesse in Freiburg.
Bei herrlichem Sonnenschein fuhren wir in der Früh entlang des Bodensees und durch den Schwarzwald nach Rust. Hier stiegen unsere Jugendlichen und ein Begleiter aus, um einen aufregenden Tag im Europapark zu verbringen.
Nach einem Weißwurstfrühstück machten wir uns auf den Weg nach Straßburg, wo uns schon die Stadtführerin erwartete.
Jetzt stand eine einstündige Stadtrundfahrt mit dem Bus auf dem Programm und anschließend ging es zu Fuß durch die wunderschöne Altstadt zum Münster.
Hier erzählte uns die Führerin Interessantes über die astronomische Uhr und das eindrucksvolle Gotteshaus.

Gleich im Anschluss durften wir eine Bootsfahrt auf der Ill unternehmen. Es war eine tolle Fahrt durch die schmalen Kanäle des malerischen „Petit France“, zu den Glas- und Stahlfassaden des Europäischen Parlaments, vorbei am Gebäude des Fernsehsenders ARTE und zurück zur Altstadt, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde.
Mit vielen Eindrücken im Gepäck fuhren wir anschließend zu unserer Unterkunft in der Nähe von Rust. Nach dem Besuch der Vorabendmesse durften wir uns dann bei einem reichhaltigen und sehr feinen badischen Essen stärken.
Gleich in aller Herrgottsfrühe ging die Fahrt am nächsten Tag weiter zum Höhepunkt unserer Pilgerfahrt, der Papstmesse in Freiburg. Nachdem wir ohne Stau und Stress unseren Bus geparkt hatten, machten wir uns gemeinsam auf den Weg zum alten Flugplatz, wo die Messe stattfand. Nach einer Stunde Fußmarsch warteten wir dann gespannt und voller Vorfreude auf den Beginn des Gottesdienstes mit unserem deutschen Papst Benedikt.
Vor Beginn der Messfeier fuhr er eine Runde mit dem Papamobil durch das Gelände und einige unserer Pilger konnten den Heiligen Vater so ganz aus der Nähe sehen. Mit rund 100.000 Menschen feierten wir eine eindrucksvolle Eucharistiefeier und waren beeindruckt von dem großen Glaubensfest das wir miterleben durften.
Gestärkt im Glauben und mit dem Segen des Heiligen Vaters machten wir uns auf den Heimweg zurück ins Allgäu.

Allen Verantwortlichen und Pilgern, die zum Gelingen dieser Fahrt beigetragen haben möchte ich mich ganz herzlich bedanken.
 

Hans Moser
für den Pfarrgemeinderat Wildpoldsried